Staatliche Fachhochschule

Das Studium an einer staatlichen Fachhochschule

Rund 35 Prozent aller deutschen Hochschulstudenten studieren heute an einer Fachhochschule. Besonders interessant für viele Studierende ist hier der hohe Praxisbezug und die kürzeren Studienzeiten. Denn charakteristisch für das Studium an einer FH – wie die Fachhochschule üblicherweise abgekürzt wird – sind straff organisierte Studiengänge, Unterricht in kleineren Gruppen sowie ein an den Notwendigkeiten der beruflichen Praxis ausgerichtetes Fächerangebot. Selbst die Forschung orientiert sich hier vorrangig an praktischen Bedürfnissen und ist in hohem Maße anwendungsbezogen. Der Studienabschluss an einer Fachhochschule ist das Diplom – im Rahmen der Bologna- Verträge immer häufiger aber auch der Bachelor oder Master.

Facebook
Allgemeine Geschäftsbedingungen  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Stellenangebote  |  © 2017 by did deutsch-institut. All Rights Reserved.
did deutsch-institut is a licensed TestDaF and telc center and member of EAQUALS.